Ziel des Spiels ist es, das Hauptspielfeld durch zupassen der Frisbeescheibe zu überbrücken. Einen Punkt erzielt, wer die Scheibe in der gegnerischen Endzone fängt.
Wer die Scheibe in der Hand hält, muss stehen bleiben und darf nicht mehr laufen.
Man hat 10 Secunden Zeit um die Scheibe weiterzuspielen.
Es gibt keinen Schiedsrichter!

Die erste und wichtigste Regel beim Frisbee ist der “Spirit of the Game”, oft auch kurz “Spirit” genannt und lautet folgendermaßen:
Beim Ultimate-Frisbee vertraut man auf Sportsgeist, die Verantwortung für Fairplay liegt bei den SpielerInnen selbst. Hoher sportlicher und kämpferischer Einsatz ist erwünscht, darf aber niemals auf Kosten des gegenseitigen Respekts, des Festhaltens an den vereinbarten Spielregeln oder der Freude am Spiel gehen. Bei allen Ultimate-Turnieren gibt es einen Preis für das Team mit dem besten “Spirit of the Game” – für manche eine wertvollere Auszeichnung als der eigentliche Turniersieg.

 

Und so kann das dann aussehen!